Beitragsseiten

Dr. Julia M. Schneider

Freischaffende Autorin und promovierte Volkswirtin

Telefon: +49 (0)17661427566
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

  • seit 2019 freischaffende Autorin
  • 2018 Senior Data Strategist bei INWT Statistics
  • von 2012 bis 2018 Wissenschaftliche Referentin mit dem Schwerpunkt Innovation und Arbeitsmarkt bei der Wissenschaftsstatistik des Stiftsverbandes für die Deutsche Wissenschaft
  • seit 2012 Wissenschaftliche Referentin mit dem Schwerpunkt Innovation und Arbeitsmarkt bei der Wissenschaftsstatistik des Stiftsverbandes für die Deutsche Wissenschaft
  • von 2011 bis 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Harriet Taylor Mill-Institut der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • 2010 Promotion an der Freien Universität (FU) Berlin, 2005-2008 Stipendiatin des Graduiertenprogramm des IAB und des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg
  • VWL-Studium FU Berlin und Universidad de Chile (Chile)
  • von 2009 bis 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Regionalbüro Berlin/Brandenburg, Berlin 

Internationale Kontakte

Mitglied des Verband der Exoskelett-Industrie e.V. (VDEI), des track teams Technologie der Digitalkonferenz re:publica und des Ökonominnen-Netzwerks (efas)

Expertin für

  • Komplexe Themen durch ein paar Grafiken und pointierte Texte in Comic Essays vermitteln – aus diskriminierungssensibler, mehrdimensionaler Perspektive
  • Angewandte Mikroökonomik, insbesondere Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
  • Quantitative Analysen und Evaluationen der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
  • Quantitative Gender-Forschung

Schwerpunkte in der Lehre

  • Arbeitsmarktökonomik
  • Empirische/Quantitative Wirtschaftsforschung; „Statistical Literacy“

Forschungsprojekte & -gebiete

  • der Einfluss von Aktivierungsmaßnahmen auf das Verhalten von Arbeitslosen
  • der Einfluss technologischen Wandels auf die Lohnspreizung
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Gender Accounting

Publikationen

  • Seit 2020: Die Corona Scribbles: Ein Comic Kaleidoskop, 1E9 (1e9.community/tag/coronascribbles)
  • 2019, KI, wir müssen reden: Ein Comic-Essay über Künstliche Intelligenz, Berlin: ePubli, mit Ziyal, L.K.
  • 2019, We Need to Talk, AI: A Comic Essay on Artificial Intelligence, Berlin: ePubli, mit Ziyal, L. K., (unter weneedtotalk.ai kostenlos downloadbar, auch auf Spanisch, Slowenisch und Türkisch)
  • 2016, Männlich-Deutsch-MINT: Diversität als Chance für Forschung und Entwicklung in Unternehmen, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, mit Stenke, G. 2015, a:rәn'di: Analysen 2015 - Forschung und Entwicklung in der Wirtschaft 2013, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, mit Eckl, V., Grave, B., Kladroba, A., Kreuels, B. und Stenke, G.
  • 2014, Gender Accounting – Eine kurze Bestandsaufnahme und konzeptionelle Annäherung, Sozialer Fortschritt 7, 156–162, mit Beblo, M. und Maier, F. 2014, Kooperationsverhalten der Unternehmen in Forschung und Entwicklung, FuE-Datenreport:  Analysen und Vergleiche, 01/2014, 35–48, mit Eckl. V., Schlüter, A. und Stenke, G.
  • 2014, Forschung und Entwicklung im internationalen  Vergleich, FuE-Datenreport: Analysen und  Vergleiche, 01/2014, 25–32, mit Czernich, N.
  • 2014, Forschung und Entwicklung in der IKT-Branche  in Deutschland, FuE-Datenreport: Analysen  und Vergleiche, 01/2014, 53–61, mit Kladroba, A.
  • 2014, Hochschul-Barometer 2012: Hochschulfinanzierung - Wunsch und Wirklichkeit, Lage und Entwicklungen der Hochschulen aus Sicht ihrer Leitungen, Stifterverband für die Deutsche  Wissenschaft, Berlin, mit Hetze, P.
  • 2013, Personalentwicklung für den wissenschaftliche n Nachwuchs. Bedarf, Angebote und  Perspektiven – eine empirische Bestandsaufnahme, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft,  Berlin, mit Briedis, K., Jaksztat, S., Schwarzer,  A., und Winde, M.
  • 2013, Job Search Requirements for Older Workers: Effects on Reservation Wages and Job  Search Intensity, International Journal of Manpower 34 (1), 517–535, June. mit Nivorozhkin, A.  und Romeu Gordo, L.
  • 2011, Job Search Requirements for Older Workers: Effects on Reservation Wages and Job Search Intensity, International Journal of Manpower (forthcoming), mit Nivorozhkin, A. und Romeu Gordo, L. 
  • 2011, Gender Accounting – Eine methodisch-empirische Bestandsaufnahme und konzeptionelle Annährung, Harriet Taylor Mill-Institut Discussion Paper 15, mit Beblo, M. und Maier, F.
  • 2011, Ökonomische Bilanzierung eines Männer- und Frauenlebens in Deutschland, gender...politik...online, mit Beblo, M. und Maier, F.
  • 2010, Activation of Welfare Recipients. Impacts of Selected Policies on Reservation Wages, Search Effort, Re-Employment and Health, Berlin, 158 S., FU-Online-Dissertation 
  • 2010, Health at work – indicators and determinants. A literature and data review for Germany, Harriet Taylor Mill-Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung Discussion Paper 09/2010; Health at work – indicators and determinants. A revised literature and data review for Germany, IAB Discussion Paper 50, mit Beblo, M.
  • 2010, Job Search Monitoring, Inactivity and Reservation Wages, DZA Discussion Paper 50, mit Nivorozhkin, A. und Romeu Gordo, L.
  • 2008, The Effect of Unemployment Benefit II Sanctions on Reservation Wages, IAB Discussion Paper 19/2008.
  • 2007, Sanktionen im SGB II: Wer wird sanktioniert und warum?, efas Newsletter 10, 1–4.
  • 2005, Abfindungszahlungen in der Praxis, Betriebsberater-Special, Betriebsberater 20, mit Ullmann, K. 
  • 2005, Der Kündigungsschutz zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit. Betriebliche Erfahrungen mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Hampp, München u.a., mit Pfarr, H., Ullmann, K., Bradtke, M., Kimmich, M. und Bothfeld, S.
  •  2004, Personalpolitik und Arbeitsrecht. Differenzierung nach der Unternehmensgröße?, Recht der Arbeit, Zeitschrift für die Wissenschaft und Praxis des gesamten Arbeitsrechts 4, 193–200, mit Pfarr, H., Ullmann, K., Bradtke, M., Kimmich, M. und Bothfeld, S.
  • 2004, REGAM-Studie: Atypische Beschäftigung in den Betrieben – eingesetzt zur Umgehung des Kündigungsschutzes?, Betriebsberater 11, 602–608, mit Pfarr, H., Ullmann, K., Bradtke, M., Kimmich, M. und Bothfeld, S.