Geschlechterpolitik in der Krise. Gleichstellung in Zeiten von Corona

Virtuelles Werkstattgespräch

Donnerstag, 19. November 2020 | 16–18 Uhr

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer


Die Corona-Pandemie ist die größte Herausforderung seit dem 2. Weltkrieg, sagte die deutsche Bundeskanzlerin im März 2020. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass sich diese Herausforderung auf Frauen und Männer unterschiedlich ausgewirkt hat. So sehen sich z.B. besonders Frauen angesichts von Home-Office und Home-Schooling mit Problemen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie konfrontiert.


In unserem Online-Werkstattgespräch „Geschlechterpolitik in der Krise. Gleichstellung in Zeiten von Corona“ möchten wir unseren Blick auf weniger in der öffentlichen Aufmerksamkeit stehende geschlechterspezifische Folgen der Pandemie richten. Wie sieht die Geschlechterperspektive auf dem Arbeitsmarkt aus? Was bedeutet die Pandemie für Unternehmerinnen? Welche geschlechtsspezifischen Risiken bestehen in Bezug auf soziale Absicherung und Gewalt? Und welche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen auf kommunaler und Bundesebene zur Bewältigung der Problemlagen? Wir freuen uns auf die Diskussion dieser Leitfragen.