Unterstützen Sie uns als Wissenschaftliche Mitarbeiterin (zur
Qualifikation) im Rahmen des Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP) Frauenförderung und Gleichstellung | Entgeltgruppe 13 | Vollzeit 40 h/Woche| befristet bis zum 31.12.2020

Das werden Ihre Aufgaben sein:
- Vorbereitung einer Promotion im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Geschlechterforschung (Exposé erarbeiten,
Erst- und Zweitbetreuung bzw. Zulassung zur Promotion an einer Universität anbahnen)
- Übernahme von Koordinationsaufgaben für das Ökonominnen-Netzwerk efas sowie Mitarbeit bei der Organisation der efas-Jahrestagung
- eigenverantwortliche Durchführung von Lehrveranstaltungen und Betreuung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten (Master- und Bachelor) an der HTW Berlin
- Unterstützung bei den allgemeinen Aktivitäten des Zentralreferats Frauenförderung & Gleichstellung

Das sollte Ihr Profil sein:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem wirtschafts-, politik- oder sozialwissenschaftlichen Fach oder einer anderen für die Aufgabe qualifizierenden Fachrichtung an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften;
- Promotionsabsicht oder ein bereits begonnenes Promotionsprojekt im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Geschlechterforschung
- ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Durchsetzungsfähigkeit und Flexibilität
- Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit der Organisation von Veranstaltungen sowie mit Anwendungen (Word, Excel,
Typo3)

Bewerbungsschluss: 19.08.2020

Weitere Informationen hier.

Eine Verlängerung der Beschäftigung um vier Jahre im Rahmen der Fortsetzung des BCPs ab dem Jahr 2021 ist beabsichtigt.