Beitragsseiten

Dr. Ina Tripp

Postdoc | Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Telefon: +49 (0)30 30877-1482

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Campus Schöneberg - Haus E

Raum: E 1.31

 


 

Wissenschaftlicher & beruflicher Werdegang

  • Studium der Wirtschaftswissenschaften; Schwerpunkt: Personal- und Organisation
  • 2010: Promotionsstipendium (HWR Berlin); Thema der Promotion: „Untersuchung der Bedeutung von Diversity Management für die qualitative und quantitative Sicherung des ingenieurwissenschaftlichen Fachkräftebedarfs am Beispiel von KMU der Windenergie“
  • 2009 -2010: Projektmitarbeit im BMWF-Projekt "Partizipative und gendersensible Gestaltung technologieunterstützter Lernszenarien" (fe|male)
  • 2010 - 2012: Qualifikationsstelle an der HWR Berlin im Rahmen des Professorinnen-Programms des BMBF (Unterstützung in der Lehre „Betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme: Unternehmenssoftware KMU")
  • 2010: Wissenschaftliche Mitarbeit und Projektkoordinatorin im IFAF-Projekt "Diversity & gestaltbare Technologien im Berliner KMU-Sektor" (DIVTEC)
  • 2012 -2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin im ESF/ SenWTF-Projekt „Interaktive Medien & Diversity zur Verbesserung der Fachkräftebindung und -gewinnung in kleinen und mittleren Unternehmen (KNUD 2.0)
  • 2012 -2015: Qualifikationsstelle über das Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre
  • 2016: Promotion zur Dr. rer. pol. an der Universität Bremen
  • 2016: Postdoc. Qualifikationsstelle an der HWR Berlin, gefördert durch das Berliner Chancengleichheitsprogramm (BCP)

Forschungsgebiete

  • Diversity Management
  • Arbeits- und Organisationsforschung (KMU)
  • Gender und Diversity Studies
  • Fachkräftesicherung (KMU)
  • Digitalisierung der Arbeitswelt
  • MINT, speziell Ingenieurwissenschaften und IKT

 


Ausgewählte Publikationen 

  • Tripp (2016): Untersuchung der Bedeutung von Diversity Management für die qualitative und quantitative Sicherung des ingenieurwissenschaftlichen Fachkräftebedarfs am Beispiel von KMU der Windenergie. Dissertation. Verfügbar unter: urn:nbn:de:gbv:46-00105471-12.
  • Tripp, Büschenfeldt, Wiesner (2016): Diversity Management und Kompetenzentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). In: Genkova, Ringeisen (Hrsg.): Handbuch Diversity Kompetenz. Band 1: Perspektiven und Anwendungsfelder. Online- und Print-Publikation. Springer Fachmedien Verlag Wiesbaden, S. 379-393. DOI: 10.1007/978-3-658-08003-7_29-1, ISBN 978-3-658-08593-3.
  • Tripp, Büschenfeldt (2013): Diversity Management als Gestaltungsansatz eines Jobportals für MINT-Fachkräfte und KMU. In: Beblo, Gather, Janke, Maier, Mertens (Hrsg.), Discussion Paper 22 des Harriet Taylor Mill-Instituts für Ökonomie und Geschlechterforschung. 
  • Tripp (2013): Diversity Management als Instrument der Fachkräftesicherung insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen im MINT-Bereich. Publikation, Sammelband, S. 209-226. In: Busolt, Weber, Wiegel, Kronsbein (Hrsg.): Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung - Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Logos Verlag, Berlin.
  • Tripp (2013): Diversity Management als Instrument der Fachkräftesicherung (Poster). STAFF 2013, Symposium „Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung - Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum“. Postervortrag, Schwennigen.
  • Wiesner, Ducki, Schröder, Mensah, Tripp, Schumacher (2012): KMU2.0 - Gestaltbare Technologien und Diversity im KMU-Kontext. In: Digitale Medien – Werkzeuge für exzellente Forschung und Lehre, Band 61, S. 351-364. Buchreihe „Medien in der Wissenschaft“, Waxmann-Verlag Münster, ISBN 978-3-8309-2741-9. GMW 2012 Wien, Österreich. Konferenzvortrag und -publikation.